Stadionkultur?   Leave a comment

Das Stadio Giuseppe Meazza (San Siro) in Mailand.

Das Stadio Giuseppe Meazza (San Siro) in Mailand.

Was ist Stadionkult überhaupt?

Seit tausenden von Jahren faszinieren sich die Menschen für sportliche Wettkämpfe. Als Austragungsort der Spiele dienen seit jeher die Stadien und Arenen, deren Errichtung oftmals schon mit einer eigenen Geschichte verbunden ist. Eigentlich erfüllen alle Stadien den selben Zweck, dennoch sind sie von Grund auf verschieden und echte Individuen. Stadien strahlen neben dem eigentlichen Wettkampf eine eigene, spürbare Faszination aus. In ihnen spielen sich oftmals dramatische Ereignisse ab und sie werden für viele Sportler, aber auch Fans ein zweites Zuhause. Nirgendwo anders sind die Spuren des Erfolges besser verewigt als in den Erinnerungen an die Wettkampfstätte. Jeder Ort schreibt dabei seine eigene Geschichte. Es ist die Vielfalt und die Besonderheit der riesigen, nahezu unerkundbar scheinenden Stadionlandschaft, die den besonderen Reiz ausmachen Eindrücke von ihnen zu sammeln.

In Zeiten wo der Sport immer mehr zum Geschäft wird, seine eigentliche, natürliche Funktion als Bewegungskultur vernachlässigt wird und ein Großteil der Bevölkerung ihn viel eher konsumiert als ausübt, gilt es die Stadionkultur als solche zu bewahren.

Schon gewusst?

Das Wort Stadion kommt aus dem altgriechischen und war eine antike Maßeinheit. Ein Stadion besitzt eine Länge von 165 bis 196 Metern. Da sie mit den Füßen gemessen wurde, variiert die Länge an verschiedenen Orten. Der Lauf über diese Distanz war unter den Griechen schon 776 v. Chr. ein beliebter Wettkampf.

Veröffentlicht 22. September 2011 von stadionkult

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: