Racing-Spieler boykottieren Pokalspiel   Leave a comment

Die Spieler von Racing Santander haben unmittelbar nach dem Anstoss der gestrigen Pokalpartie gegen Real Sociedad einen Abbruch des Spiels erzwungen. Damit haben die Spieler den Vereinspräsidenten und den Vorstand zum Rücktritt aufgefordert.

Der ehemalige spanische Erstligist, derzeit in der Segunda Division B aktiv, steckt in finanziellen Schwierigkeiten und konnte seit Monaten kein Gehalt mehr an Spieler und Trainerstab auszahlen. Daher entschloss sich die Mannschaft dazu die wichtige Partie im Copa del Rey dazu zu nutzen, um auf die Missstände im Club aufmerksam zu machen und die Clubführung unter Druck zu setzen. Selbst wenn die Partie nun mit 0:3 für die Gäste gewertet wird, feierten die Racing-Anhänger die Spieler noch minutenlang nach dem Abbruch.

Advertisements

Veröffentlicht 31. Januar 2014 von stadionkult in Berichte, Neuigkeiten

Getaggt mit , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: