Übersicht: Dauerkartenpreise in Spanien   1 comment

Wie teuer ist eigentlich der Stadionbesuch in Spanien? Stadionkult hat eine Übersicht über die Dauerkartenpreise in der Liga BBVA Saison 2013/14 zusammengetragen. Auffällig ist die groβe Preisspanne zwischen den günstigsten und den teuersten Saisonabos.

DSC07045

Spanische Dauerkartenschnäppchen ab 80 Euro

Das günstigste Jahresabo in der Primera Division bietet mit gerade einmal 80 Euro der valenzianische Club Levante UD. Damit kostet ein Heimspielbesuch in der günstigsten Dauerkartenkategorie durchschnittlich 4,21 Euro. Mit einem Jahresabo-Einstiegspreis von 100 Euro ist der andalusische Aufsteiger UD Almería im Ligavergleich ebenfalls sehr preiswert. Etwas überraschend ist auf dem dritten Rang mit 125 Euro bereits der amtierende Meister FC Barcelona zu finden. Beim Rivalen Real Madrid (223 Euro) kostet die günstigste Dauerkarte schon rund 100 Euro mehr. Im Preissegment unter 200 Euro können sonst nur noch Dauerkarten bei Celta de Vigo, Villarreal, Elche CF und Rayo Vallecano erworben werden.

Beim spanischen Pokalsieger Atlético Madrid gibt es Dauerkarten dagegen erst ab 325 Euro (im Schnitt 17,11 Euro je Partie) aufwärts. Damit sind die Rojiblancos nicht nur im Vergleich mit den Topclubs Real und Barca teurer, sondern auch ligaweit bei den günstigsten Abos am kostspieligsten. Ähnlich hohe Preise in der günstigsten Kategorie gibt es auch bei CA Osasuna (305 Euro) und im neuen San Mames von Athletic Bilbao (300 Euro).

Teuerste Dauerkarte für 2.015 Euro

Besonders tief in die Tasche greifen müssen die Fans mit höheren Ansprüchen bei Espanyol Barcelona. Die teuerste Dauerkarte im Jahr 2009 eingeweihten Estadio Cornella-Prat kostet sage und schreibe 2.015 Euro (im Schnitt 106,05 Euro je Partie). Die Verfolger sind Real Madrid mit 1.840 Euro und der Sevilla FC mit 1.819 Euro. Levante ist auch in der höchsten Dauerkartenkategorie mit einem Maximalpreis von 350 Euro der günstigste Club der Primera Division.

Beim Vergleich mit der deutschen Bundesliga darf nicht vergessen werden, dass die Teams der  Primera Divison zwei Heimspiele mehr haben.

Die einzelnen Clubs in der Übersicht:

  1. Levante UD: 80 Euro – 350 Euro
  2. UD Almería: 100 Euro – 550 Euro
  3. FC Barcelona: 125 Euro – 1.042 Euro
  4. Celta de Vigo: 144 Euro – 611 Euro
  5. Villarreal CF: 180 Euro – 600 Euro
  6. Elche CF: 190 Euro – 580 Euro
  7. Rayo Vallecano: 196 Euro – 800 Euro
  8. Granada CF: 200 Euro – 1.050 Euro
  9. Real Valladolid: 200 Euro – 625 Euro
  10. Valencia CF: 200 Euro – 1.375 Euro
  11. Sevilla CF: 219 Euro – 1.819 Euro
  12. Getafe CF: 220 Euro – 600 Euro
  13. Real Madrid: 223 Euro – 1.840 Euro
  14. Real Sociedad: 240 Euro – 1.485 Euro
  15. Espanyol Barcelona: 250 Euro – 2.015 Euro
  16. Betis Sevilla: 260 Euro – 870 Euro
  17. Malaga CF: 292 Euro – 1.340 Euro
  18. Athletic Bilbao: 300 Euro – 987 Euro
  19. CA Osasuna: 305 Euro – 1.010 Euro
  20. Atlético Madrid: 325 Euro – 1.000 Euro
Advertisements

Veröffentlicht 28. Dezember 2013 von stadionkult in Berichte, Neuigkeiten

Getaggt mit , , ,

Eine Antwort zu “Übersicht: Dauerkartenpreise in Spanien

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. Sind die Dauerkarten Preise beim FC Barcelona so billig ??:o *-*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: