Lukas Podolski Sportpark, Bergheim   1 comment

Sonntag, 9. Juni 2013, 15:00 Uhr
Lukas Podolski Sportpark, Bergheim
Hilal Maroc Bergheim – FC Hürth 4:0

Fassungsvermögen: 6.000 Zuschauer (Nebenplatz: 2.000 Zuschauer)

„Herr Prinz, ihre Kutsche nach Marokko ist da!“, vermeldet die Gefolgschaft früh am Sonntagmorgen. Ein echter Teufelskerl dieser Tommy, aber was tut man nicht alles für seine Freunde? Und so stach die „Pamela“ mit gesetztem Segel in See. Das heutige Ziel kein anderes als das ferne Marokko, der Gastgeber niemand geringeres als König Hilal persönlich. So ließ Hoheit sich nicht zwei Mal bitten.

Doch was war das? Kein königlicher Empfang, kein Basar und keine Kamele, die man für seine Holde eintauschen kann. Statt schwarzem Tee – Schwedentrunk, an Stelle von König Hilal – der Lukas Podolski Sportpark. „Herr Prinz, schauen Sie ein Fußballspiel!“ Statt der Sternchen vom Orient waren allerdings nur Narren im Einsatz, die sich darin übertrafen über ihre eigenen Beine zu stolpern und im 16er den Torwart anzuschießen. Das sorgte nicht nur bei den Einheimischen auf der ein Dutzend Stufen großen Tribüne für Gelächter. Der üppige Schiedsrichter tat sein übriges.

Diese Graupen waren an dem heutigen Tag allerdings nur nötige Beilage, um neben dem Kunstrasenplatz auch dem Hauptplatz ein Besuch abzustatten. So öffnete nach einiger Zeit doch noch König Hilal seine Tore. Für den Eintritt zum letzten Heimspiel wurden sechs Dinar verlangt. Eine königliche Frechheit, die den Umständen definitiv nicht gerecht wurde. Dennoch gab es mit vier durchaus ansehnlichen Toren eine kleine Entschädigung für das Auge.

Hilal war übrigens der einzige Verein der Oberliga Mittelrhein, der in der abgelaufenen Saison eine Lizenz für die Regionalliga beantragt hatte. Sportlich schaffte es der Club jedoch nicht unter die ersten Drei, womit es in dieser Spielzeit keinerlei Aufsteiger, sondern lediglich die goldene Ananas für den FC Hennef gab.

Advertisements

Veröffentlicht 9. Juni 2013 von stadionkult in Berichte, Neuigkeiten

Getaggt mit , , , , ,

Eine Antwort zu “Lukas Podolski Sportpark, Bergheim

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. Sehr schöner Bericht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: