Stadion Sternschanze, Hamburg   Leave a comment

Sonntag, 02.10.2011 – 13 Uhr
Stadion Sternschanze, Hamburg
FC St. Pauli A-Junioren – VfL Wolfsburg A-Junioren 1:2 (1:0)

Fassungsvermögen: 3.500 Zuschauer

Das Stadion Sternschanze liegt hinter dem Sternschanzenturm, dem größten ehemaligen Wasserturm Europas,  indem heute ein Hotel existiert und zwar nicht weit von dem Hamburger Messegelände und der U-Bahn Haltestelle Schlump entfernt. Direkt neben dem Hauptplatz liegt das Polizeisportheim, denn richtig gehört, der SV Polizei trägt in der Sternschanze ebenfalls seine Heimspiele aus – genau so wie einst St. Paulis Amateure. Derzeit spielen allerdings nur noch Jugendmannschaften der Kiezkicker und eben die der Polizei auf dem Platz.

Während die Stadiongastronomie eine recht gute Auswahl an Verpflegung aufbot ist der Platz eher schlicht mit einigen Stufen ausgebaut. Schön anzusehen ist allerdings der Blick auf den ehemaligen Wasserturm und den Fernsehturm der Hansestadt, dem Heinrich-Hertz-Turm.

Das Spiel gestaltete sich in der ersten Halbzeit sehr attraktiv und beide Mannschaften besaßen ihre Torchancen. Die Braun-Weißen hatten dabei sicherlich mehr Spielanteile und setzten sich mit sehr gutem Einsatz immer wieder durch die Abwehrkette der kleinen Wölfe durch. Das Halbzeitresultat von 1:0 war daher absolut vertretbar und dank der hervorragend spielenden Nummer 22 (Felix Drinkuth) , die sich durchsetzungsstark und technisch versiert zeigte, durfte man zufrieden zum Pausentee gehen. Letztlich sollte der VfL Wolfsburg das Spiel noch einmal zu gunsten des Werksclubs drehen.

Advertisements

Veröffentlicht 6. Oktober 2011 von stadionkult in Berichte, Neuigkeiten

Getaggt mit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: